Portrait oder Headshot?

In unserer Onlinezeit gewinnen Headshots im Vergleich zum klassischen Portrait an Bedeutung, immer mehr Erstkontakte finden über das Internet statt, dort gewinnt man auch den Ersteindruck über den potentiellen Geschäftspartner.

Ich bin Headshotfotograf, und mache natürlich auch Portraits. Den größten Unterschied möchte ich hier kurz darlegen.

Ein Headshot ist ein Portrait, welches sich ausschließlich auf die Person konzentriert. Während beim Portrait Accessoires wie Kleidung, Gegenstände oder Räumlichkeiten die Person in einen Kontext setzen versucht der ganze Headshot nur das Gesicht bestmöglich in Szene zu setzen. Daher ist auch die Mimik, das Licht und die Pose wesentlich wichtiger. Dies braucht natürlich seine Zeit und für eine Session kann man schon mit guten zwei Stunden Rechnen. Während Portraits oft weniger als 30 Minuten dauern.

Die Resultate sind meist die Besten Bilder einer Person und ein perfekter Auftritt in den Sozialen Netzwerken, der Betriebshomepage oder bei einer Bewerbung.

Wie immer gibt es bei mir eine Zufriedenheitsgarantie.

Mag. Oskar Polak